Wie lange hält die dauerhafte Haarentfernung ¹?

Sich in der eigenen Haut wohlzufühlen, ist ein Wunsch, den die meisten Menschen spätestens seit der Pubertät haben. Dazu gehört auch, die Methoder der dauerhaften Haarentfernung ¹. Doch ist die Methode wirklich dauerhaft ¹ oder wie lange hält es an bis die nächsten Haare wachsen?

Wir haben uns dafür die unterschiedlichsten Haarentfernungsmethoden für dich genauer angesehen. Wir können dir jetzt schon verraten – es gibt eine Lösung für dein haariges Problem!

Wovon die Haltbarkeit deiner Haarentfernung abhängt - die drei grundlegenden Aspekte!

Der Wachstumszyklus deiner Haare

Warum wachsen die Haare überhaupt nach? Ganz einfach: Weil sie es wollen! Die Haare haben einen natürlichen Wachstumszyklus, der von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann.

Durch den Umstand, dass deine Haare aber nicht alle im gleichen Wachstumszyklus befindlich sind, erwischst du in einer Sitzung niemals alle. Dadurch kämpfst du eigentlich permanent gegen einen Feind an, der deutlich mehr haarige Truppen hat als du mit Rasierklinge, Wachs oder Epilierer erwischen kannst.

Das Resultat? Du bist ständig daran dich mit deinen störenden Körperhaaren auseinanderzusetzen und wirst trotzdem mit Stoppeln, Pickeln und eingewachsenen Haaren belohnt. Super frustrierend und von einer dauerhaften Haarentfernung ¹ bist du meilenweit entfernt.

Deine Haarstruktur und die individuelle Wachstumsgeschwindigkeit

Deine Haare sind so individuell wie du selbst. Allerdings bedeutet das auch, dass du nie wirklich sagen kannst, wie lange temporäre Haarentfernungsmethoden dir Ruhe garantieren. Als Faustregel lässt sich sagen, dass dunklere, dickere und strukturierte Haare schneller wachsen als feines, helles Haar. Allerdings kann dein Körper auch immer den Turbo einlegen und so dich bereits am Abend mit den ersten Stoppeln überraschen.

Die Haarentfernungsmethode selbst

Einen weiteren Einfluss auf die Haltbarkeit deiner dauerhaften Haarentfernung ¹ selbst hat die Methode, für die du dich entschieden hast. Denn wenn du auf ein Prinzip, wie das Rasieren setzt, dann kappst du die Haare nur direkt an der Hautoberfläche. Das bedeutet aber auch, dass die Wurzel absolut intakt bleibt und das Haar permanent weiter wächst. Somit schneidest du deiner Haarhydra nur einen winzigen Kopf nach, aus dem eingewachsene Haare und Rasierpickel als Belohnung entstehen.

Längere Haltbarkeit gewähren dir Methoden, wie SugaringWaxen und das Epilieren. Denn diese rupfen die Haare an der Wurzel aus. Das hat den Vorteil, dass dein Körper die Haarwurzel erst neu bilden muss, bevor das Wachstum wieder beginnt. Aber auch hier ist die Haltbarkeit der dauerhaften Haarentfernung ¹ eher gering.

Waxing, Epilieren oder Rasieren - welche Haltbarkeit darfst du erwarten?

Epilation, Rasur oder Waxing – jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile in Bezug auf die Haltbarkeit des Ergebnisses.

  • Beginnen wir mit der Rasur. Wir alle kennen das Gefühl von glatter Haut nach einer Rasur – aber wie lange bleibt sie wirklich glatt? Meistens nur ein paar Tage bis eine Woche, bevor die Stoppeln wieder auftauchen. Warum ist das so? Bei der Rasur werden die Haare nur an der Oberfläche abgeschnitten, was bedeutet, dass sie schnell wieder nachwachsen können.
  • Epilation hingegen entfernt das Haar direkt an der Wurzel und kann daher länger anhalten als eine Rasur. Allerdings kann es auch schmerzhaft sein und erfordert regelmäßige Anwendungen, um das Ergebnis aufrechtzuerhalten.
  • Waxing ist eine weitere Methode zur Entfernung von Körperhaaren. Ähnlich wie bei der Epilation wird das Haar direkt an der Wurzel entfernt, was zu einer längeren Haltbarkeit führen kann. Allerdings kann Waxing auch schmerzhaft sein und erfordert einen gewissen Grad an Vorbereitung und Planung.

Fazit? Keine dieser Methoden ermöglicht es dir dich über dauerhaft ¹ weiche Haut zu freuen. Im Gegenteil – eingewachsene Haare, Rasurpickel und ein hoher Zeit- sowie Geldaufwand warten am Ende jeder Haarentfernungssitzung auf dich.

Es gibt keine Haltbarkeit - das können wir so nicht stehen lassen!

Dauerhafte Haarentfernung Achsel Behandllung

Sicherlich ist Waxing, Sugaring, Epilieren und Rasieren eine Möglichkeit, um deine Haare loszuwerden. Aber eben nicht dauerhaft ¹. Auch nicht ökologisch oder nachhaltig. Und es kostet auch noch echt viel Geld. Ok, ehrlich gesagt ist das überhaupt keine wirkliche Lösung.

Es bedeutet aber nicht, dass du auf glatte Haut und das jederzeit verzichten musst. Denn mit hairfree machst du deinem haarigen Problem den Gar aus. Die innovative INOSplus Methode verödet deine Haarwurzeln und das mit der Energie von reinem Licht. Dadurch sind deine Haarwurzeln tot und du musst dich nicht mehr mit Stoppeln, Rasurpickeln oder eingewachsenen Haaren herumschlagen.

Der größte Vorteil der Haarentfernung mit hairfree ist, dass das Ergebnis von dauerhafter Haltbarkeit ist. Außerdem kommt dazu, dass die Behandlung wirklich schmerzarm ist und dir sogar dabei helfen kann, deinen ökologischen Fußabdruck positiv zu beeinflussen. Zeitgleich freut sich auch dein Geldbeutel, wenn du nicht ständig Geld in der Drogerie lässt, um Haarentfernungsmittel zu kaufen.

Entscheide dich für hairfree und somit für dauerhaft ¹ glatte Haut:

22. September 2023